Export-Werbekonzept
Exportwerbung zielt darauf ab, die Produkte des Unternehmens im Ausland bekannt zu machen, potenzielle Kunden über die Gebrauchseigenschaften, Preise und Konditionen zu informieren, so wie ... ›››
Auslandswerbung
Werbeagentur "Key to Success - International" macht Ihre Produkte und Dienstleistungen auf dem russischen Markt bekannt, und hilft Ihnen Russisch zu kommunizieren. Gewinnen Sie ... ›››
Design & Print
  Zum Angebotsspektrum der Werbeagentur Key to Success -   International zählen auch die klassischen Werbezweige Print- und Webdesign. Stellen Sie sich Ihrem Publikum vor, auf eloquente und ... ›››
Online-Marketing
Sie möchten Ihren Bekanntheitsgrad erweitern, mit Ihren Produkten neue Märkte erschließen, durch neue Geschäftsbeziehungen den Umsatz erhöhen sowie Ihr Unternehmen stärken? Nutzen Sie die ... ›››
News
Sommeraktion ›››
Tipps von KTS - International: Umgang mit Russischen Gästen ›››
In Sotschi, wird Öko-Tourismus entwickelt ›››
Shooting Angebot von Meisterfotografin ›››
Fröhliche Weihnachten und ein glückliches neues Jahr! ›››
Traditionelle und russische Trachten Kollektion ›››
Statusorientierung in Russland ›››
Kontakt
›››

Internationale Werbeagentur 

"Key to Success - International"

Tel: +43 0676 756 57 76

Skype:   KTS-Werbeagentur

 E-Mail:  office@kts-international.com 

 

 

 

Erstellt am 18.11.2011 18:26 Uhr
Statusorientierung in Russland

Stellen Sie sich vor, der Vertreter einer österreichischen Firma in Moskau fährt zu einer Verhandlung mit der U-Bahn, um somit Stau und Verspätung vermeiden. Er erreicht die Verhandlung überpünktlich. Allerdings zeigt sich die russische Seite sehr überrascht darüber, dass er die U-Bahn benutzt hat.

In Russland hat Status eine große Bedeutung. Im Geschäftsleben bildet man sich seine Meinung über eine Firma entsprechend den Vertretern, die sie repräsentieren. Dadurch wird allgemein sehr viel Wert auf Statussymbole gelegt. Zum Teil fällen russische Unternehmen anhand der Statussymbole sogar Entscheidungen darüber, ob eine Kooperation eingegangen wird. Es kann also zu Unsicherheit und Unglaube führen, wenn man keine Designeruhr trägt, ein großes Auto fährt, Bodyguards engagiert o.ä. Der Geschäftsmann aus Österreich hätte sich sogar noch eine Verspätung leisten können, um zu zeigen, wie beschäftigt er ist.

Dies muss allerdings kritisch gesehen werden. Nach einer anderen Ansicht hat Pünktlichkeit sehr wohl einen hohen Stellenwert.

In diesem Fall könnte der russische Partner auch denken, dass der Repräsentant absichtlich behauptet, zur Verhandlung mit öffentlichen Verkehrsmitteln gekommen zu sein. Er will demonstrieren, dass die Firma nicht bereit ist, Geld zu verschwenden, und somit zu bezwecken, dass der russische Verhandlungspartner den Preis verringertt. Diese Dimension mag einem Österreicher mehr oder weniger eigen erscheinen. Sie sei aber durchaus erwähnt um zu zeigen, wie schnell es zu einigermaßen gravierenden Missverständnissen kommen kann.

Wenn Sie sich in russischen Metropolen bewegen, werden Sie feststellen, dass gerade U-Bahn eines der besten Transportmittel ist. Die Fahrweise auf den Straßen, besonders in bevölkerungsreichen Städten, ist teilweise aggressiv.

Wenn Sie ihren Geschäftspartner gut kennen, dann können Sie ihm Ihre Vorliebe für öffentliche Verkehrsmittel erklären. Im anderen Fall ist es besser, sich der russischen Denkweise anzupassen. Der erste Eindruck ist ungemein wichtig. Mehr als Können und Wissen gilt das Auftreten. Die Russen müssen ihren Reichtum ostentativ zeigen. Kurzum: Man zeigt in Russland, was man hat.